Am 12. und 13. November 2019 war erneut die Deutsche LebensRettungsGesellschaft (DLRG) bei uns zu Gast in der Turnhalle Mühlstraße. Alle ersten Klassen und die Deutsch-Klasse wurden von zwei engagierten Mitarbeiterinnen der DLRG über Gefahren und wertvolle Rettungstipps im Zusammenhang mit zugefrorenen Gewässern aufgeklärt.

  • Die Kinder durften erspüren, wie kalt das Wasser unter dem Eis ist.

  • Außerdem lernten und übten sie, wie man sich verhält, wenn das Eis unter den Füßen zu brechen anfängt: Flach auf den Bauch legen und den gleichen Weg, den man gekommen ist, zurückrobben.

 

  • Jedes Kind erfuhr schließlich, wie man sich am besten aus einem Eisloch retten kann, wenn man schon eingestürzt ist. Dafür übten alle praktisch im Trockenen aus einem Loch zwischen drei hohen Kästen vorsichtig heraus zu klettern.

Die Doppelstunde war für alle Kinder sehr kurzweilig und lehrreich und wir bedanken uns herzlich beim Team des DLRG.